„TITANIC 2020/21“ fast fertig

Die Lagebesprechung bei Tisch.

Ladies and Gentlemen,
wer sich wundert, warum da jetzt so lange nix kam, nein, ich bin nicht an Corona gestorben, und nein, ich bin auch nicht im Winterschlaf versackt. Sondern ich hab einen ganzen FILM produziert.
Und der trägt den zauberhaften Titel TITANIC 2020/21 und befindet sich zur Zeit im Endschnitt.
Das Epos geht jetzt schon satte 18 MINUTEN (ohne Abspann).

Ein bunt zusammen gewürfelter Haufen: Die Passagiere der Titanic.

Ich würde diesen Film als Kreuzung aus Commedy und extrem sozialkritischer Satire bezeichnen. Denn die Moral des ursprünglichen Untergangs sollte ja eigentlich lauten: „Solche Fehler werden wir nie wieder machen.“ und „Sowas kann auf keinen Fall mehr passieren.“ und „Wir lernen ja aus unseren Fehlern.“

HEUTE haben wir auf der Brücke einen WAHNSINNIGEN Captain, der immer und immer wieder den selben Eisberg rammt, eine Crew, die vor Verzweiflung darüber nur noch die Hände über dem Kopf zusammenschlägt, aber alle Befehle schön blind und treudoof befolgt und viele Passagiere, die das ganze Chaos auf keinen Fall in Frage stellen.

Die beiden Superstars Franzl und Gretl aus dem Video „Ömmel am Bömmel“ lernen sich hier frisch kennen.

Wie gsagt, die Musik ist noch nicht fertig geschrieben. An den Special Effects muß ich noch was rumschrauben. Und aus dem ganzen Material produzier ich auch noch zwei weitere Video-Clips und in ein, zwei Wochen ist der Film FERTIG.

Bis dato hoffe ich, ich kann Euch mit einer überarbeiteten Version von Teufelstanz bei Laune halten.

Yours, Richie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s